My Happy Valentine

Margrit’s Toffee wünscht einen schönen Valentinstag.

Ich hoffe, Ihr werdet heute von Eurem Liebsten oder Eurer Liebsten gebührend überrascht. Jedenfalls waren meine roten Herzen gefüllt mit leckerem Vollmilch-Toffee zum Valentinstag im Nu ausverkauft.

Ein Herz voll von Vollmilch-Toffee


Ach, und da war doch noch was mit dem heutigen Brauchtumstag: Der Startschuss erfolgte erst im 14. Jahrhundert, und zwar in England. In einer mittelalterlichen Zeit, in der die Liebe zu Hof florierte, feierte man das „Fest des heiligen Valentinus“ und damit auch die Liebe selbst. Ab dem 18. Jahrhundert war der 14. Februar dann endgültig als Valentinstag in der anglikanischen Gesellschaft angekommen, als Tag der Liebenden. In Deutschland dauerte es noch bis 1950, dem ersten „Valentinsball“, den man in Nürnberg veranstalte. Von da an verbreiteten sich die Bräuche des Valentinstags über ganz Deutschland. Es wurde zur Normalität, dass man sich gegenseitig Blumen und Süßigkeiten schenkt. Und natürlich selbst verfasste, von Liebe getränkte Botschaften, die sogenannten „Valentines“.
Ja, und wie seid Ihr heute überrascht worden? Solltet Ihr nicht überrascht worden sein, besteht natürlich immer die Möglichkeit, das nachzuholen. It’s never too late. 😉

Süße Grüße
Margrit

Anzeigen